Reisetrends 2012 – klassisch oder exotisch !

Januar 1, 2012 at 2:25 pm 1 Kommentar

Reisetrends 2012 – klassisch oder exotisch !

1.Jänner, Neujahr Hier meine Einschätzung für das Reisejahr 2012:

Ich denke die Reiselust der Österreicher wird auch diese Jahr weiter anhalten. Besonders beliebt werden die Klassiker unter den Urlaubszielen sein, wo die Situation ruhig ist und sowohl Preise als auch politische Situation stabil. Persönlich glaube ich, dass sich trotz guter Preise Griechenland schwer tun wird. Auch bei Ägypten werden die Gäste eher abwarten.

Trotz leichter Verbesserung in den orientalischen Destinationen, wird es aufgrund der anhaltenden Unruhen auch keine sonderlich große Nachfrage nach Tunesien, Jordanien, ect. geben ! Die Gewinner werden aus österreichischer Sicht Italien, Kroatien, Spanien und die Türkei sein. Aber auch speziell für Selbstfahrer und Rundreisen Frankreich und Grossbritannien und die nordischen Länder. Auch Deutschland wird als Reiseland mit seinen vielen Sehenswürdigkeiten 2012 gut nachgefragt sein.

 

 

Weiterhin sehr beliebt sind auch Städtereisen. Neun der zehn Top-Ziele im nächsten Jahr sind europäische Metropolen. Sowohl die immer noch guten Flugpreise (obwohl deutlich höher als die letzten Jahre), als auch die vielen guten Hotelangebote (auch im Internet und bei guten Reiseveranstaltern) und die vielen flexiblen Bausteinangebote, um für ein verlängertes Wochenende Flug und Hotel zu kombinieren und sich so einen individuellen Kurzurlaub zusammenzustellen, werden die Gäste nutzen.

Klarer Favorit 2012 denke ich ist weiterhin Barcelona, vor Rom und der Olympiastadt London. Die britische Metropole zog mit ihren historischen Sehenswürdigkeiten, Museen und nicht zuletzt der Traumhochzeit von William und Kate bereits 2011 die meisten Städtetouristen an. Meine Tipps für 2012: Barcelona – Top Städtetrip und Warschau – dort findet am 8. Juni 2012 nicht nur das Eröffnungsspiel der Fußball-Europameisterschaft statt, auch sonst hat sich die polnische Hauptstadt zu einer der spannendsten Metropolen Europas entwickelt: Die historische Altstadt, die übrigens zum UNESCO Weltkulturerbe gehört, bildet im Zusammenspiel mit der modernen Architektur ein abwechslungsreiches Stadtbild. Kleine Märkte, Geschäfte und Cafés laden zum Bummeln ein und auch in kulinarischer Hinsicht gibt es vieles zu entdecken – alles zu verhältnismäßig günstigen Preisen.

Fernreisen: Bei den Fernreisen setze ich persönlich weiter auf Indien und Sri Lanka, aber auch die ganze Region des Himalaya und Indochina. China wird nach wie vor hinter den früheren Besuchszahlen (1995 – 2004) liegen. Mehr und mehr im Trend sind viele afrikanische Staaten – ob Safari oder Besuch der interessanten Regionen Schwarzafrikas. Südamerika wird preislich leider hoch liegen (aufgrund der gestiegenen Flugpreise) – nach wie vor aber Zuwächse haben !

Ein anhaltender Boom, sowohl im Mittelmeer als auch weltweit, wird bei Kreuzfahrten sein – auch Flusskreuzfahrten. Zum Beispiel in einer Woche den Oman, Bahrain und die Arabischen Emirate am Persischen Golf besuchen und die aufstrebenden Wüstenmetropolen Abu Dhabi und Dubai bestaunen. Bei absoluter Schönwetter-Garantie die Kontraste zwischen jahrhundertealter orientalischer Kultur und modernster architektonischer Superlative erleben – zu Top Preisen !

Natürlich kann man noch Überlegungen zu vielen Ländern anstellen – aber das wird zu lang . Da ich ein optimistischer Mensch bin und Reisen für viele Menschen ein wichtiges Bedürfnis ist, denke ich es wird auch dieses Jahr ein gutes Reisejahr, trotz wirtschaftlichen und politischen Widrigkeiten. Ganz sicher 😉 am 31.12.2012 wissen wir mehr …. (rj)

Advertisements

Entry filed under: Allgemein. Tags: .

Auf der Strasse in Indien … „incredible“ SÜDAFRIKA

1 Kommentar Add your own

  • 1. petradebaptistis  |  Januar 1, 2012 um 3:09 pm

    Lieber Joerg,

    super, ich denke auch das Italien mit einer der Favoriten bei der Auswahl der Reiseziele sein wird. Ich hatte Piero jetzt fuer 3 Tage mit nach Cilento begleitet, er musste dort eine Vielzahl an italienischen Silvestergruppen betreuen. Der Cilento ist eine sehr interessante Destination. Auf dem Deutschen Markt ist in den letzten Jahren sehr viel Werbung fuer Cilento gemacht wurden und die Nachfrage steigt staendig. Certosa di Padula, Grotte di Pertosa, Ausgrabungen Velia, interessante Landwirtschaftsbetriebe mit Besuch und Verkostungen, lange Sandstraende und im Hintergrund die Monti Alburni und das Vallo di Diano. Es ist ein Traum, auch die Hotelstrukturen bietet optimale Leistungen, sie sind sehr gut entsprechend ihrer Kategoien ausgestattet und liegen teilweise direkt am Meer. Z.B. Grand Hotel San Pietro in Palinuro oder Hotel Palme in Paestum. Cilento koennte man auch sehr gut kombinieren mit Matera und Apulien oder mit higlights von Kampanien.
    Klingt fuer Dich interessant, soll Piero Dir mal ein entsprechendes Programm zusenden?

    Ciao Petra

    Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Trackback this post  |  Subscribe to the comments via RSS Feed


Aktuelle Beiträge

Flickr Photos

20170401_224155

Mehr Fotos

Kategorien

Blog Stats

  • 180,801 hits

Seiten


%d Bloggern gefällt das: