Indien: Hampi – wo ist das?

Juni 23, 2008 at 7:31 pm Hinterlasse einen Kommentar

 Vittala Tempel !

Viele Touristen zieht es nach Indien – die meisten davon bereisen Rajasthan, natürlich Agra – mit dem Taj Mahal, oder man besucht Kalkutta (jetzt Kolkata), Bombay (jetzt Mumbai) … und vieles mehr !

Aber warum sollte man nach HAMPI im Bundesstaat KARNATAKA fahren ? Und wer kennt das überhaupt ?

Hampi – mit den Tempeln von Vianayagar, der Hauptstadt des letzten großen Hindureiches, ist eine Tempelstadt aus dem 13. und 14. Jahrhundert im Herzen Indiens im Bundesstaat Karnataka. Die Strecke zwischen den Tempeln sind enorm (über 30 km) und man braucht am besten einen Wagen mit Fahrer oder zumindestens eine gute Rikscha – weil zu Fuß ist es kaum zu bewaeltigen.

hampi/DSCI0247.JPG Sadhu in hampi.jpg

Hampi darf eigentlich auf keiner Indien-Reise fehlen. Für mich ist es einer der schönsten Orte Indiens. Eine tolle Stimmung und fantastischer Landschaft…  Seit 1986 UNESCO Weltkulturerbe, 800 Jahre Hauptstadt eines indischen Reiches (http://de.wikipedia.org/wiki/Hampi) – Infos auch unter www.hampi.in (auf englisch) !

Beste Anreise von Goa mit dem PKW oder von Bangalore mit dem Nachtzug und Bus ! Hotelunterkünfte besser im nahegelegenen Hospet !

http://www.karnataka.com/tourism/hampi/ und http://www.india-tourism.com/DE/

 

Advertisements

Entry filed under: Indien. Tags: , , .

Coole oder kühle Bars ? Ladakh – das kleine Tibet

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Trackback this post  |  Subscribe to the comments via RSS Feed


Aktuelle Beiträge

Flickr Photos

Kategorien

Blog Stats

  • 181,193 hits

Seiten


%d Bloggern gefällt das: